Keep it simple – zu komplexe Ziele überfordern


Du kennst es ganz bestimmt, das Ziel ist festgelegt, die Segel gesetzt, doch plötzlich kommt ein Sturm auf und Deine Reise ist zu ende.

Ein Grund, der immer wieder dazu führt, dass Ziele nicht erreicht werden, ist, dass diese einfach zu hoch oder unrealistisch gesetzt wurden.

Du bist auf einmal wie in einem Hamsterrad gefangen, blickst auf Dein Ziel, doch es tut sich einfach nichts, Du kommst gar nicht oder nur kurzfristig voran. Der Rückfall ist nah und nun steckst Du wieder im Gedankenkarussel fest:

„Hätte ich mal...“,

„Warum kann ich das nicht so wie ...“,

„Ich bin einfach nicht gut genug.“.

Es liegt nicht an Dir - vielleicht aber an Deiner Zielsetzung und Planung.

Lass mich Dir das anhand eines Beispiels erläutern. Nehmen wir an, Du möchtest an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten.

Du setzt Dir das große Ziel: „Ich trete selbstbewusst auf und stehe für mich ein.“

Das ist Dein großes Endziel, quasi die Spitze des Berges.

Es ist noch völlig unklar, wann Du da ankommen wirst oder wie Du es schaffen wirst.

Auf dem Weg zur Spitze werden viele kleine Etappen auf Dich warten, die Dich Deinem Ziel näherbringen werden.

Wenn Du diese kleinen Etappen aber nicht definierst, kannst Du für Dich auch nicht erkennen, ob Du vorankommst oder stehen bleibst. Im Zweifel erkennt Dein System nur die Defizite und lässt Dich glauben, dass Du feststeckst. Das frustriert und Du gibst auf!

Dies kannst Du umgehen, in dem Du jede kleine Etappe sichtbar machst. Gestalte diese so konkret wie möglich. Nutze dafür die smart-Kriterien:

s-pezifisch,

m-essbar,

a-ttraktiv,

r-ealistisch und

t-erminiert.

Mach Dein Ziel für Dich so spannend wie möglich und ganz ehrlich, wer hat gesagt, dass der Weg dahin langweilig und hart sein muss?

Veränderung, Wachstum und Wandel oder aber auch einfach Akzeptanz dessen was ist, darf Spaß machen, leicht sein und Dir einfach ein gutes Gefühl geben.

Nimm bewusst wahr, was da Wundervolles auf Dich wartet.

Jeden Schritt, den Du weitergehst, jede Sekunde, die Du die Stille aushalten kannst – ist ein Gewinn! Schau nicht nur -wie ein Pferd mit Scheuklappen- auf Dein Ziel. Schau nach rechts und links, was da auf Deinem Weg auf Dich zukommt, nimm es an und gib Deinem System die Zeit, die es braucht, um zu akzeptieren, dass ein Wandel stattfindet.

Nur wenn Dein System dies erkennt und akzeptieren darf, wirst Du Dein Ziel langfristig erreichen und auch aufrechterhalten können.

Sei dabei gnädig zu Dir und schaffe Dir ein Belohnungssystem, dass Dich motiviert und Dir guttut. Schaffe Dir Auszeiten, in denen Du einfach bist und nicht auf Dein Ziel hinarbeitest. Mach es Dir so leicht wie möglich. Dein Alltag ist komplex genug, baue Dir für Deine Ziele Ministeps auf und feiere Dich für jeden einzelnen Schritt, den Du gegangen bist.

Um die Ministeps so realistisch wie möglich zu gestalten, ist es wichtig, dass sie zu Deinem Leben passen und Dich nicht frustrieren.

In meinem kostenlosen Online-Seminar am Samstag den 18.07.2020 um 11 Uhr gebe ich Dir drei wichtige Hinweise, worauf Du dabei achten solltest.

Hol Dir jetzt Dein Ticket über folgenden Link:

https://www.eventbrite.de/e/langfristige-veranderung-der-plan-muss-zu-deinem-leben-passen-tickets-111860214914


Hinterlasse mir gern Deine Gedanken dazu unter meinem heutigen Post oder sende mir eine persönliche Nachricht!

Hab noch einen wundervollen Sonntag

Herzliche Grüße

-Angelina-

7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Melde Dich jetzt zum Newsletter an!

Du findest nun in Deinem E-Mail-Postfach eine Nachricht von mir.

Bestätige diese kurz und verpasse keine News mehr.

Herzlich Willkommen,

Deine Angelina!

Email: coaching@angelina-weiss.de                                                    

Telefon: 0176/61249198

©2021